Freitag, 8. November 2013

Bastelwerkzeug - Buttonmaschine

In Zusammenhang mit dem zweiten Halloweenkostüm habe ich schon einmal kurz auf meine neueste Errungenschaft zum Basteln hingewiesen: eine Buttonmaschine.
Aber - man halte sich fest - es ist keine teure professionelle Maschine, sondern ein Teil aus der Spielwarenabteilung, welches trotzdem ganz wunderbar seinen Dienst tut. :D
Das Gerät nennt sich "Badge it" von der Firma Bandai und damit kann man Buttons mit 3 cm Durchmesser herstellen.
Da ich gerne Buttons an meiner Umhängetasche trage und bereits öfter daran gedacht habe, dass es cool wäre Buttons dafür selber zu machen, habe ich schon häufiger mit dem Gerät geliebäugelt, aber genauso regelmäßig den Gedanken auch wieder verworfen ... bis jetzt.
Mein Freund erwähnte beim Werkeln an seinem Halloweenkostüm, dass Harlequin eigentlich immer Buttons an der Kleidung trägt, und dass man dafür eventuell doch nochmal nach passenden Buttons suchen sollte. Und sofort fiel mir die Buttonmaschine wieder ein. ;D
Also warum aufwändig nach passenden Buttons suchen, wenn man sie auch einfach selber machen könnte? Und gesagt, getan, noch am selben Abend haben wir das Gerät mitsamt einem zusätzlichen Nachfüllpack online bestellt und dank Neukunden-Rabatt-Gutschein war es sogar 10 Euro günstiger. :)
Neben der Buttonmaschine sind im Grundpaket noch ein Motivvorlagenbogen, Material für 15 Buttons, eine Schablone für eigene Motive und natürlich die Anleitung enthalten.
Letztere ist wirklich kinderleicht verständlich.
Damit ihr euch aber selber ein Bild davon machen könnt, habe ich einfach mal ein paar Schritte beim Basteln neuer Buttons abgelichtet. :)

Beim Aufräumen meiner Flohmarktkartons ist mir noch ein alter fremdsprachiger Manga in die Hände gefallen, aus dem ich mir ein paar Motive für die Buttons ausgesucht habe. Beim Aufzeichnen der notwenidigen Größe für den Zuschnitt hilft die mitgelieferte Schablone.
Pro Button braucht man außerdem jeweils ein Oberteil, ein Unterteil, eine Folie und die rüchwärtige Befestigung (alles im Lieferumfang enthalten).

Das Gerät hat 2 Schubladen, die mit 1 und 2 für die Reihenfolge der Schritte beschriftet sind.
Zuerst legt man ein Buttonoberteil, das Motiv und eine Folie in die Vertiefung der Schublade 1.
Dann schließt man die Schublade und dreht das Rad oben auf dem Gerät herunter. Am Gerät befindet sich rechts neben der Schublade ein mechanischer Anzeiger, der sich mit dem Innenteil bewegt und ebenfalls die Werte 1 und 2 als Markierung anzeigt. Dies dient der Kontrolle wie weit man für den jeweiligen Schritt drehen muss.
Ist das Herabdrehen abgeschlossen, dreht man das Rad wieder nach oben. Dabei hebt die Maschine die ersten 3 Teile des Buttons aus Schublade 1 im Inneren mit an. Danach öffnet man Schublade 2 und legt ein Unterteil in die Vertiefung.

Dann schließt man die Schublade wieder und dreht das Rad bis zur 2 auf der Anzeige (weiter geht auch gar nicht ;)). Bei diesem Schritt bin ich bisher sehr vorsichtig, da man am Ende schon einen Widerstand in der Maschine hat, das Rad aber weiter drehen muss bis es ein lautes Knacken gibt. Dies entsteht durch das Zusammendrücken von Ober- und Unterteil. Beim ersten Mal habe ich mich richtig erschrocken, aber man gewöhnt sich dran. ;D
Nun ist der Button fast fertig und die Schublade kann nach Hochdrehen des Rades wieder geöffnet und der Button entnommen werden. Man muss nur noch die Plastiknase der Ansteckerhalterung in die Vertiefung der Rückseite drücken.
Und fertig! :D 

Kommentare:

  1. Die habe ich auch seid Jahren XD
    Aber ein kleiner Tipp, klebe das weiße Teil an der silbernern Scheibe liebes noch mit heißkleber oder Sekundenkleber fest. Mir ist das schon mal abgefallen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp. :)
      Ich werd mal drauf achten wie schnell ich da was verliere, aber bei den nächsten werd ich dann sicherheitshalber direkt noch mit Heißkleber bei. :)

      Löschen
  2. Ja, das Ding erweist mir auch sehr treue Dienste - hat aber sein Tücken (habe die erste leider zerstört). :)
    Sind dir auch schonmal Buttons an den Rändern wieder aufgegangen? Hast du eventuell enen Tipp, wie man die wieder dicht bekommt? Habe schon eine ganze Weile rumgesucht, aber nichts gefunden. Ärgerlich. :/

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir bisher noch nicht passiert, aber ich habe das Gerät ja auch erst ein paar Wochen. Spontan fällt mir dazu auch noch nichts ein. :/

      Löschen
  3. Ah! Der gute Battle Angel Alita Manga!
    Aber die Buttons sind echt toll geworden! Magst du noch verraten, wie groß die sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jop, Battle Angel Alita. :D Allerdings Band 1 aus Frankreich, daher Bastelmaterial. ;)
      Die Buttons haben einen Durchmesser von ca. 3 cm.

      Löschen