Sonntag, 8. Februar 2015

Unterkleid mit seitlichen Geren und Schnürung

Eine Freundin braucht für ihren LARP-Charakter eine neue Gewandung und hat sich dafür einen Schnitt für ein Höllenfensterkleid mit Unterkleid ausgesucht. Das Höllenfensterkleid hat sie selbst bereits fertig genäht. Für das Unterkleid fehlt es ihr wegen diverser Termine nun aber an Zeit um es ebenfalls bis Ende Februar zu nähen. Daher hat sie mich gefragt, ob ich das übernehmen könnte und mir Schnitt und Stoff dafür vorbei gebracht. :)
Auf ihren Wunsch hin, habe ich den Schnitt für das Unterkleid mit seitlichen Geren noch etwas verändert: Die Ärmel bestehen sonst aus zwei Lagen, wobei die obere an der Hand abgerundet ist und am Unterarm geschnürt ist. Statt dessen sollte es aber lieber nur eine Lage gerade abgeschlossener Ärmel sein.
Ebenso ist es etwas weiter geworden und hat statt des im Schnitt vorgesehehen einfachen Schnürverschlusses in der hinteren Mitte die "LARP-typische" Rückenschnürung um das Kleid in der Größe etwas variabler zu halten.
Die blaue Baumwollkordel ist von mir nur testweise für das Foto eingezogen, da sie selbst noch eigenes Schnürband zu Hause hat.

Kommentare:

  1. Das ist der Burdaschnitt, oder? :D Genau nach dem Schnitt helfe ich gerade einer Freundin bei einem Kleid. Sieht gut aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, das ist der Burda-Schnitt. Gut erkannt. :D Und danke. :)
      Wünsche auch viel Erfolg bei eurer Umsetzung. :)

      Löschen