Posts mit dem Label Sonstiges werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Sonstiges werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 18. Mai 2017

Erstmal Pause ...


Unser Sohn ist geboren und wir sind alle munter und wohl auf. :)
Auch wenn wir im Vorfeld bereits ein paar Blog-Posts halbwegs vorbereitet haben, werden wir trotzdem erstmal eine kleine Blog-Pause einlegen und diese Zeit dem neuen Zusammenleben zu Hause gönnen. :)
Aber keine Sorge, es geht sicher schon bald hier weiter.
Vielleicht juckt es uns ab Juni schon wieder in den Fingern ein paar Worte zu tippen und euch unsere neusten Näh- und Bastelwerke zu präsentieren, vielleicht aber auch erst später. Wir werden sehen. ;)
In diesem Sinne bis demnächst. :)

Samstag, 21. Mai 2016

Flohmarkt

Heute mal was ganz anderes, was nichts mit Nähen und Basteln zu tun hat. ;)
Christian und ich haben einen kleinen Flohmarkt-Blog gestartet, der dazu dienen soll die Schränke und Schubladen bei uns zu Hause endlich etwas leerer zu bekommen und außerdem ein wenig Geld in unsere Urlaubskasse zu bringen. :)
Der Link ist auch oben in der Seitenleiste zu finden.
Erstmal sind es "nur" (Party-)Klamotten, Schuhe und LARP-Sachen, es wird aber in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder was dazu kommen.
Bei Interesse schreibt einfach eine Mail an eleanorafuxfell[at]gmail.com :)

Donnerstag, 12. Mai 2016

Rückblick: Mit Marktstand beim Aethercircus Steampunk-Festival

Am Wochenende vom 30. April bis 01. Mai fand zum vierten Mal das Aethercircus Steampunk Kunst- und Kulturfestival in der Festung Grauerort in Stade statt.
Für mich war es das erste Mal, aber aller Voraussicht nach nicht unbedingt auch gleich das letzte.
Premiere sozusagen und das auch gleich noch auf eine zweite Art: Es war für mich auch der erste mehrtägige Ausflug mit der Gewandungsschmiede mit einem festen Marktstand. :)
Dadurch habe ich allerdings auch nicht viel weiteres vom Festival selbst mitbekommen und kann in der Hinsicht keine Eindrücke berichten, dass können aber sicher andere. ;)
Auf jeden Fall ist es für mich eine neue und grundsätzlich positive Erfahrung und alles in allem lief es solide.
Am Samstag hat uns das Wetter ein wenig die Laune getrübt, denn es wirkte schon so als hätte der Regen dazu geführt, dass es nicht so viele Besucher waren, wie erwartet. Doch wer kann es ihnen verdenken? Ich überlege mir bei Regen schließlich auch dreimal ob ich wirklich irgendwo hingehe, sofern ich die Tickets nicht eh schon im Vorfeld gekauft habe.
Da wegen des schlechten Wetters die Tür zu unserem Raum auch dauerhaft zu war und die Ausschilderung laut einiger Besucher wohl auch nicht ganz so sichtbar, wurde der Verkaufsraum leider auch nicht so gut besucht.
Sonntag war zumindest in diesen beiden Punkten eher das Gegenteil: das Wetter war hervorragend, die Tür offen und die Ausschilderung besser.
Ansonsten bleibt mir zu sagen, dass die Leute von der Orga, die Mitarbeiter, die Helfer, die anderen Aussteller und nicht zuletzt die Besucher einfach super nett waren. Ich habe mich sehr viel und sehr gut unterhalten, vor allem mit den anderen Ausstellern wenn mal grad nicht so viel los war. Die Themen waren vielseitig, die Sprache je nachdem ein Gemisch aus deutsch und englisch und es war mit einigen echt super lustig. :)
Nach Abzug der Ausgaben war das Ergebnis in der Kasse nun zwar nicht so berauschend, aber Spaß hatten wir trotzdem.
Die Punkte zur Ausschilderung und noch ein paar andere Sachen aus Ausstellersicht sind der Orga zugetragen und daraus lässt sich ja durchaus was machen.
Ich bleibe daher gespannt auf das nächste Mal, denn eine zweite Chance geb ich mir und dem Festival auf jeden Fall. :)
Und damit der Post nicht bilderlos bleibt, gibt es hier noch ein paar Schnappschüsse vom Stand vor Ort. :)





Dienstag, 29. März 2016

Blogstöckchen zum Thema Rollenspiel

Julia von Grüne Würfel hat mir ein Blogstöcken mit 10 Fragen zum Thema Rollenspiel zugeworfen.
Ich nehme es hiermit dann mal auf. :)
Da es bisher in den Fragen immer um Pen&Paper Rollenspiele ging, lege ich auch die allgemeiner gestellten Fragen nach Charakteren etc. darauf aus und lasse Live-Rollenspiel hier außen vor. ;)
1. Welches Rollenspielprodukt hat dich persönlich am meisten geprägt?
Definitiv DSA ("Das schwarze Auge"), weil es zu Anfang das einzige System war und jahrelang von mir gespielt wurde, bis ich später durch andere Rollenspielrunden auch zu anderen Systemen kam.

2. Was war dein erster Rollenspiel-Charakter und würdest du ihn heute noch mal so spielen? Warum?
Mein allererster Charakter war eine Streunerin nach DSA 3, genannt Tiarra Fenryr. Einige Jahre später wurde aus ihr indirekt (da eigentlich ja neuer Charakter) dann in DSA 4 die Streunerin Eleanora Fuxfell. ;)
Würde ich sie noch mal spielen? Ja! Ich mag Streuner als Charakterklasse in DSA unglaublich gerne und auch in anderen Systemen nehmen meine Charaktere immer wieder ein paar Streuner-artige Züge an.
Würde ich sie noch mal "so" spielen? Es ist die Frage was das "so" definiert. ;)
Genau so wir früher von den Charakter-Werten und Fähigkeiten her? Wenn ich den Charakterbogen noch hätte, wäre dies durchaus denkbar. Aber der ist bei der letzten großen Papier und Ordner Ausmistaktion rausgeflogen. Wenn überhaupt, dann würde ich den Char aber eher nach einem anderen System neu aufsetzten.
"Tante Edit" möchte die Aussage revidieren und das Gegenteil behaupten, zumindest was den Charakterbogen betrifft: Ich habe zwar alte Rollenspielsachen aussortiert, aber mein Charakterbogen liegt bei allen anderen in meinem Collegeblock, den ich immer fürs Rollenspiel verwende. :)

Genau so wie früher vom Spiel-Stil her? Schwierig. Gewisse Züge, aus Aktionen an die ich mich noch erinnere, würde ich sicher weiterhin übernehmen. Ansonsten ist das ganze aber 14 Jahre her und in dieser Zeit hat sich mein persönlicher Spielstil einfach auch nochmal geändert und ich glaube heute mit 28 gehe ich gewisse Dinge dann doch einfach anders an als damals mit 14. ;)

3. Was vermisst du heute am Rollenspiel, was vor 20 Jahren (bzw. in den ersten Jahren, als du angefangen hast) noch anders und viel besser war?
Anders war es anfangs sicherlich, aber meiner Meinung nach waren z.B. viele Regeln und Würfelalktionen deutlich komplizierter und zeitaufwändiger, das heißt es war nicht wirklich besser. Daher vermisse ich davon auch nichts.
Was ich eher vermisse ist die verfügbare Zeit fürs Rollenspiel, die zur Schulzeit eben gefühlt deutlich mehr vorhanden war, wenn man nach der 7. Stunde Schluss hatte und nicht so viele Hausaufgaben zu erledigen waren.
Andererseits ist Zeit natürlich auch einfach eine Sache von Prioritäten und die liegen bei mir mittlerweile nun mal auch deutlich anders, so dass Pen&Paper auch einfach nicht mehr so weit vorne auf der Liste steht. ;)

4. Welches Regelwerk würdest du gern spielen, aber bist bisher noch nicht dazu gekommen?
Ich würde gerne DSA 5 ausprobieren. Allerdings weniger wegen dem Regelwerk selbst, sondern weil es eine alte DSA Elfen-Kampagne gibt (Im Schatten Simyalas), die ich wegen der Geschichte gerne einmal leiten würde, aber eben nicht nach DSA 3 (und auch nicht nach 4 jetzt wo es schon das 5er gibt ;) ).

5. Wie würdest du deinen Spielstil/Spielleiterstil beschreiben? Bist du ein Freund des Power Gaming oder des Atmosphärenspiels?
Definitiv Atmosphärenspiel. Ich nutze zwar gerne die Möglichkeiten an Fähigkeiten, die mein Charakter bietet und in Kämpfen (vor allem bei Shadowrun) auch alles an Würfeln, was ich nutzen kann, aber trotzdem geht bei mir ganz klar atmosphärisches Rollenspiel vor Würfelorgien und Ausnutzung der hinterletzten Regel. ;)

6. Dein Charakter liegt nach einem epischen Kampf im Sterben, es gibt keine Heilung, was sind seine letzten Worte?
Puh, schwierig. Bei Shadowrun würde meine Elfe im 2050er Setting vermutlich etwas sagen wie "Sagt Nate, ich komme nicht mehr in den Laden und das Geld im Safe gehört jetzt ihm." (Sie ist als Schamanin angestellt in einem Magie-Laden und wohnt aktuell auch dort.)
Zu meinen beiden anderen aktuellen Charakteren fällt mir noch nichts passendes ein, aber dafür spiele ich sie vermutlich einfach noch nicht lange genug.

7. Hast du eher Glück oder Pech beim Würfeln? Wie gehst du mit Würfeln um, die immer schlecht würfeln?
Es kommt ganz drauf an. In Situationen, in denen es meistens nicht so wichtig ist, würfel ich oft verdammt gut, in den sehr wichtigen eher mies. Vor allem in unserer Vampire-Runde hat mein Charakter dadurch schon mehrfach ungewollt für sehr viele Slapstick-Einlagen gesorgt.
In Systemen, die wenige Würfel brauchen, tausche ich die Würfel manchmal für den Rest des Abends gegen andere aus meinem Beutel aus. Für Shadowrun habe ich eine der typischen 36er Boxen von Chessex mit den kleinen W6. Da werfe ich nach jedem Wurf jeden Würfel, der eine 1 gezeigt hat einfach rein und sortiere so aus. ;)

8. Welches ist dein Lieblingswürfel und warum?
Der W20 ist für mich einfach DER Rollenspielwürfel, was vermutlich aber nicht zuletzt daran liegt, dass ich eben zuerst DSA gespielt habe. ;) Außerdem mag ich ihn optisch am liebsten.

9. In welchem Film-/Serien-/Buch-/Computerspiel-Universum würdest du am liebsten ein paar Monate Urlaub machen (vorausgesetzt, man garantiert dir, dass du überlebst?)
Ist die Garantie auf Überleben für alle, die Westeros (Game of Thrones) antworten wollen würden? ;)
Für meine Antwort hierzu brauche ich gar nicht lange überlegen, da gibt es eine, die ich schon seit Jahren bzw. über ein Jahrzehnt aus dem Bauch heraus hierauf geben kann: Mein Urlaubsziel wäre ganz klar Mittelerde aus dem Herrn der Ringe (und sofern als Nicht-Elb überhaupt denkbar auch die unsterblichen Lande Amans).

10. Eine Film- oder Fernsehadaption deines Lebens … was für ein Genre hätte sie?
Es wäre ein "Slice of life"-Anime mit Märchen-, Fantasy- und Magical-Girl - Elementen. ;)



Ich werfe das Stöckchen selbst nun nicht weiter, da Julia es schon den beiden Bloggerinnen zugeworfen hat, an die ich auch gedacht hätte.
Es ist aber jeder der mag herzlich eingeladen die Fragen auf den eigenen Blog zu übernehmen und die Reihe weiter zu führen. :)

Mittwoch, 10. Februar 2016

Blog-Layout und Markt-Termine

Ein Punkt, der auch schon seit bestimmt 2 Jahren auf meiner ToDo-Liste rumgammelte: das Layout meines Blogs.
Als ich 2012 angefangen habe zu bloggen, war das Layout schnell aus den Google-Vorlagen gefunden: nicht zu düster (auch wenn ich schwarz sonst mag ;)), irgendwie leicht fantastisch, "kuschelig", einfach passend. Fürs erste.
In den letzten Jahren haben sich mein Stil und auch ich mich weiter entwickelt, der Blog oder zumindest das Layout blieben aber gleich. Irgendwie passt es zwar immer noch, irgendwie aber auch nicht. Nicht klar genug, nicht "seriös" genug...
Kann ein Blog über Selbstgenähtes und DIY eigentlich überhaupt seriös sein? ;)
Philosophie nun hin oder her, kurz: ich habe mit diesen Gedanken im Kopf ein wenig mit der Vorlagen-Konfiguration rumprobiert und dabei ist dieses neue Layout raus gekommen.

Was sagt ihr dazu? Wie gefällt es euch?
Rückmeldungen, Anregungen und Kritik dazu nehme ich gerne entgegen. :)

Nebenher habe ich außerdem eine neue Seite mit Markt-Terminen eingefügt, auf der ich nun regelmäßig aktualisiere, wo man mich mit der Gewandungsschmiede als Bauchladen oder Stand antreffen kann. :)

Donnerstag, 5. November 2015

Nein, ich tue nicht nichts ... nur anderes

Da ich selbst etwas darüber erstaunt bin, dass ich im Oktober nur zwei Posts verfasst habe (die Zeit verfliegt aktuell viel zu schnell), dachte ich mir, ich schreibe einfach mal ein paar Zeilen dazu, was ich aktuell eigentlich so tue, anstatt wie sonst doch eher öfter mal etwas zu bloggen. :)
Das es im Oktober etwas ruhiger war, hat vielerlei Gründe:
Nachdem ich im Sommer ja nun quasi fast jeden Tag, an dem wir zu Hause waren, an der Nähmaschine saß, habe ich derzeit noch nicht wieder das Verlangen nach "ich muss mal wieder was nähen". Das kommt aber sicher wieder, genau so wie Silvester und ein paar LARP-Nähereien dafür.
Andererseits waren wir (zumindest gefühlt) auch mal wieder jedes Wochenende irgendwo außer Haus unterwegs (Freunde und Familie besuchen, Tanzen, mal wieder durch die Stadt bummeln u.ä.) und unter der Woche damit beschäftigt mal ein paar kleine "Chaos-Ecken" zu Hause anzugehen,  auszusortieren und neu zu organisieren, damit wir jetzt erstmal wieder etwas mehr Platz und beim nächsten Umzug dann auch nicht mehr so viel überflüssigen Kram haben. :)
Ansonsten sind wir gerade aber auch viel am Basteln, denn die Weihnachtszeit naht und damit auch der diesjährige Adventsbasar der Gemeinnützigen, auf dem ich wie letztes Jahr einen kleinen Stand haben werde. Und bei Dawanda muss sich ja auch mal wieder etwas tun. ;)
Aber am Wochenende ist mal wieder ein LARP und dafür nähe ich auch schon wieder, es gibt also demnächst mal wieder was zu gucken. Wie ich eingangs schon sagte, meine Muse und die Motivation zum Nähen kehrt bestimmt schon bald von ganz alleine und  im vollen Umfang zu mir zurück. Da bin ich mir sehr sicher. :D

Dienstag, 14. Juli 2015

Sommerpause

Damit sich keiner wundert, warum es in nächster Zeit hier im Blog wieder etwas ruhiger wird: ich mache hier bis September mal ein wenig Sommerpause. :)
Ganz untätig werde ich zwar nicht sein, nur neue Posts werden eben etwas seltener. Die sehr ambitionierte Liste mit den terminlich geplanten Umsetzungen werde ich auch nicht vollständig abarbeiten, dafür sind auch mehr ungeplante Dinge zwischendurch dazu gekommen. Das macht aber nichts, denn auch Festivals wiederholen sich und so habe ich also schon Pläne für das nächste Jahr. ;)
Außerdem habe ich noch ein Nähprojekt bis September, welches ich erst zeigen werde wenn es wirklich vollständig ist und ausgeführt wurde. In diesem Fall werkel ich also "vorerst nichts blogbares". ;D

In diesem Sinne: einen schönen Sommer euch allen. :)

Donnerstag, 9. Juli 2015

Gewonnen - Rockabella Jewels

Die liebe Mara hat letztens auf ihrem Blog drei selbstgebastelte Schmuck-Sets mit passendem Make-up verlost und ich habe das Rockabilly-Set gewonnen. :D
Das passt super gut zu meinem Plan mir bei nächster Gelegenheit endlich mal ein Rock'n'Roll Kleid zu nähen. Denn den Stoff (der mit den Kirschen auf dem Bild) habe ich schon eine ganze Weile hier. :)

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohes Fest

Ich wünsche euch allen ein frohes Fest und ein paar schöne und entspannte Feiertage. :)


Samstag, 8. November 2014

Pläne bis zum Jahresende

Der wichtige Kram für mich ist fertig, also sind mal wieder Sachen für Andere dran. ;)
Ein Bekannter hat bei mir einen Dreiteiler aus Kniebundhose, Weste und Mantel für einen etwas besser betuchten Künstler (LARP-Charakter) in Auftrag gegegen. Die Gewandung ist für eine Silverster-Con.
Ebenfalls bis zum Jahresende muss die Gewandung für den neuen Charakter meines Freundes fertig werden: ein Ultorianischer Inquisitor. Und ich möchte uns beiden noch neue Umhänge und evtl. auch noch zu den Ultorianern passendere Gürtel nähen. Damit werde ich aber erst anfangen wenn der andere Gewadungs-Auftrag erledigt ist.
Etwas kurzfrister stehen noch zwei weitere Geburtstagsgeschenke aus:
Ein kleines von uns selbst, welches ich in den nächsten Tagen noch fertig machen werde damit wir es Ende der Woche an einen befreundeten LARPer verschenken können. Und das andere ist ein Auftrag für ein Geschenk, welches in zwei Wochen verschenkt werden soll.
Außerdem ist Ende November ein Weihnachtsbasar, auf dem ich einen kleinen Stand haben werde und dafür möchte ich die bisherige Bauchladenware noch ein wenig aufstocken.Vor allem mit ein paar mehr winterlichen Accessoires. :)
Und dann ist ja auch noch Weihnachten selbst und fürs LARP stehen auch noch ein paar kleinere Basteleien und Schreibarbeiten auf der Liste der Dinge, die zu erledigen sind.

Ihr seht also, ich habe bis zum Jahresende noch viel vor. :D
Ich werde natürlich trotzdem versuchen alles möglichst zeitnahe auch hier zu zeigen und euch auf dem Laufenden zu halten. :)

Freitag, 31. Oktober 2014

Happy Halloween

Fröhliches Halloween alle miteinander. :)
Ich wünsche allen heute Abend viel Spaß, ob als Zombie oder andere Spukgestalt, ob zu Hause, bei Freunden oder auf einer anderen Party oder auf einer Con.
Und all jenen, die nicht gruselig verkleidet irgendwo feiern um den Sommer zu verabschieden und die bösen Geister zu vertreiben, wünsche ich einfach einen gemütlichen Abend. :)

Mittwoch, 22. Oktober 2014

MK's Halloween Give-away: Das Glück war mir hold :)

Die liebe MK hat auf ihrem Blog ein kleines Halloween Give-away veranstaltet und bei der Auslosung war das Glück mir hold. So trudelte heute ein Päckchen mit vielen tollen Kleinigkeiten bei mir ein. :)
Blutroter Nagellack, rosenfarbener Lipgloss, Augenpatches (damit man nach der durchfeierten Party-Nacht schnell wieder frisch aussieht ;) ), eine Kette mit einem spooky Kirchturm-Anhänger, einen Edgar Allan Poe Deko-Anhänger und einen blutigen Handabdruck zum Ankleben an Scheiben oder Spiegel. Dazu außerdem schaurige Süßigkeiten mit Augen und Spinnen.

Nochmal vielen lieben Dank dafür, ich freue mich riesig darüber. :D

Mittwoch, 17. September 2014

Neue Domain

Nur eine kurze Info zwischendurch: Mein Blog ist ab sofort auch über http://eleanoras-gewandungsschmiede.de erreichbar. :D

Sonntag, 2. März 2014

Die Gewandungsschmiede bei Dawanda und Facebook

Mal wieder ein kleiner organisatorischer Post.
Oben rechts gibt es jetzt ein Dawanda-Widget mit einer Vorschau auf meine Artikel dort (nur wenn ihr keinen Adblocker verwendet). So ist der Shop ein wenig präsenter und meine Seitenliste wird wieder kürzer. Außerdem erhaltet ihr ggf. eine Vorschau auf neue Produkte bei Dawanda, ohne dass ich zu jedem neuen kleinen Teil dort einen Blogpost schreibe.
Warum schreibe ich nicht einfach Posts dazu? Weil das nicht der Sinn meines Blogs ist.
Der Blog hat als ein Einblick in meine persönlichen Werkeleien angefangen und soll auch überwiegend so bleiben. Ich schreibe diesen Blog für mich und interessierte Leser und nicht um Produktwerbung zu machen. Natürlich werde ich sicherlich zwischendurch bei größeren Neuigkeiten auch mal etwas dazu schreiben und ich werde auch Bilder von fertigen Auftragsprojekten bloggen, aber vor allem bei letzterem sehe ich den Unterschied nicht als so groß zu meinem bisherigen Tun an. Ob ich nun etwas für mich oder jemand anderen genäht habe, es bleibt ein Projekt, dessen Ergebnis ich gerne zeigen möchte. :)
Und wie kommen Interessierte nun auch an Shopupdates und ähnliches?
Zum einen durch das eingangs erwähnte neue Widget und zum anderen gibt es mich jetzt auch auf Facebook: https://www.facebook.com/eleanorasgewandungsschmiede
Auf Facebook wird es dann im Gegensatz zu hier primär um den gewerblichen Teil der Gewandungsschmiede gehen und weniger bis gar nichts von den Sachen zu sehen geben, die ich so nebenher für mich oder meine Familie mache, zumindest keine Berichte. Bilder als Beispielkreationen werden zum Teil auch dort zu sehen sein.
Ich würde mich sehr über Feedback zu dieser Entscheidung freuen, da ich gerne wissen möchte, was meine Blogleser davon halten. Vieleicht sehe ich das ja auch zu eng und es interessiert euch auch hier von kleinen oder größeren Updates bei Dawanda und Zwischenständen aktueller Aufträge zu lesen?
Schreibt mir euer Feedback hierzu gerne als Kommentar oder per Mail. :)

Sonntag, 15. Dezember 2013

Batgirls Verlosung zum 3. Advent

Auch zum 3. Advent gibt es bei Batgirl wieder etwas zu gewinnen. :)
Dieses Mal:ein Steampunk Schmuckpaket
Wer auch mitmachen möchte, postet Batgirls Verlosung auf dem eigenen Blog und schreibt ihr einen Kommentar mit dem Link zum eigenen Blogeintrag unter den oben verlinkten Post.

Die Verlosung endet jeweils am Samstag 21.00 Uhr, dann wird per Losverfahren der Gewinner ermittelt.

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Batgirls Verlosung zum 2. Advent

Die liebe Batgirl veranstaltet derzeit zu jedem Adventssonntag eine kleine Verlosung auf ihrem Blog.
Nachdem ich es bei der ersten Verlosung versäumt habe zu posten, versuche ich dieses Mal auch mein Glück. :)
Zu gewinnen gibt es 3 gestickte Patches.
Wer auch mitmachen möchte, postet Batgirls Verlosung auf dem eigenen Blog und schreibt ihr einen Kommentar mit dem Link zum eigenen Blogeintrag unter den oben verlinkten Post.

Die Verlosung endet jeweils am Samstag 21.00 Uhr, dann wird per Losverfahren der Gewinner ermittelt.

Donnerstag, 6. Juni 2013

[Tag] 11 Fragen...

Und ich wurde zum zweiten mal getagged, dieses Mal von Telfe. :D
Bei diesem Tag geht es darum 11 Fragen zu beantworten.

Aber vorab noch die Regeln:
1. In einem Post dazu den/die Tagger/in verlinken.
2. Seine/Ihre 11 Fragen beantworten.
3. Selbst 11 Fragen stellen und (bis zu 11) weitere Blogger "taggen".
4. Diese Blogger sollten weniger als 100 (oder auch 200) Follower haben.

Und hier Telfes 11 Fragen und meine Antworten dazu :)

1. Tee oder Kaffee?
Kaffee!!! Zumindest morgens bin ich sozusagen ein Kaffee-Zombie. Gerne mit Milch oder noch besser mit Milchschaum. :) Oder in Form von Cappuccino (mmmhhh Stracciatella...)...
Ich trinke aber auch gerne mal eine Tasse Tee. :)

2. Wie sieht deine Morgenroutine aus?
Das erste Weckerklingeln mit der "Snooze"-Taste unterdrücken, nochmal Umdrehen, beim nächsten Klingeln wieder geweckt werden, aufstehen, ins Bad schlurfen, Toilette, frisch machen, zurück ins Schlafzimmer schlurfen, Anziehen, Frühstück machen, Zähne putzen, zur Arbeit radeln, Kaffee!!!

3. Was hast du als letztes gehört?
Superheroes von Edguy

4. Hast du schonmal was gewonnen? Wenn ja was? Bzw was als letztes?
Tatäschlich habe ich schon mehrmals etwas gewonnen. :D
Zuletzt eine Sammelfigur bei einem Banner-Design-Wettbewerb für ein Forum. :)

5. Was hast du als letztes gegessen?
Kartoffel-Hack-Auflauf

6. Wenn du morgen 1000 Euro zur Verfügung hättest, was würdest du kaufen?
Eine neue Nähmaschine bzw. eine "kleine" Stickmaschine

7. Auf dem Rücken, auf dem Bauch, auf der Seite. Wie schläfst du?
Ich bin Seitenschläfer.

8. Dein aktuelles bzw letztes Buch?
Chronik des Cthulhu-Mythos Band 2

9. Wann warst du das letzte mal traurig?
Vor ein paar Wochen.

10. Hast du Haustiere?
Nein.

11. Wie lange bloggst du schon?
1 Jahr und 22 Tage. :D

Und hier sind dann meine 11 Fragen:
1. Frühaufsteher oder Langschläfer?
2. Worauf kannst du beim Frühstück auf keinen Fall verzichten?
3. Dein Lieblingsessen?
4. Dein Lieblingsgetränk?
5. Liest du lieber ein Buch oder schaust du lieber einen Film?
6. Dein Lieblingsgenre?
7. Dein Lieblingszitat?
8. Bei welchem Song musst du einfach mitsingen?
9. Und bei welchem tanzen?
10. Seit wann bloggst du?
11. Wie ist der Name deines Blogs entstanden?

Und diese Fragen möchte ich folgenden Blogger/innen stellen:

SakuMiya
Mondenkind
Das Fräulein mit dem Hund
Den Schulterdrachen

Montag, 4. Februar 2013

[Tag] Wenn ich nicht ich wäre...

Ich wurde von SakuMiya getaggt.
Und da ich die Idee ganz lustig finde, mache ich auch direkt mal mit. :)

Wenn ich nicht ich wäre, sondern...

... ein Monat: September
... ein Wochentag: Freitag
... eine Tageszeit: Nachmittag
... eine Jahreszeit: Sommer
... ein Planet: Saturn
... ein Meerestier: ein Kraken
... eine Richtung: (Nord) NordOst
... eine Zahl: 7
... ein Kleidungsstück: ein Top mit Comic-Aufdruck
... ein Schmuckstück: ein Amulett
... eine Kosmetik: ein Khol-Kajal
... eine Blume oder eine Pflanze: eine Lilie
... eine Flüssigkeit: Quecksilber
... ein Baum: eine Eiche
... ein Vogel: eine Drossel (oder ein Rabe)
... ein Möbelstück: ein Sofa
... ein Wetter: ein Sommergewitter
... ein mysthisches Wesen: eine Elfe
... eine Farbe: Grün
... ein Element: Feuer
... ein Auto: ein Ford Ka
... ein Lied: Sonnenstrahl von Schandmaul
... ein Film: Das letzte Einhorn
... ein Körperteil: die Nase 
... ein Schulfach: Kunst
... ein Gegenstand: eine Schreibfeder
... ein Wort: superkalifragilistischexpialigetisch
... ein Körpergefühl: Hunger
... ein Getränk: Cappuccino
... eine Eissorte: Stracciatella
... ein Märchen: Die kleine Meerjungfrau
... eine Stadt: Lübeck

Das war's auch schon mit dieser recht philosophischen Frage. :)
Ich habe versucht möglichst spontan zu antworten, bei einigen Sachen musste ich aber doch ein wenig überlegen. ;D

Und ich möchte KawieKatze und den Schulterdrachen taggen.
Wer sonst noch so mitmachen möchte, kann das natürlich auch gerne tun. :)

Dienstag, 9. Oktober 2012

Noch ein Award

Gestern wurde mein Blog von der lieben Sarah mit einem weiteren Award ausgezeichnet. Vielen lieben Dank,  ich finde den Award echt süß. :)

Die Regeln für diesen Award lauten:
1. Poste den Award auf deinem Blog.
2. Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön.
3. Gib deinen Award an 5 weitere Blogs weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leserinnen haben und informiere sie darüber in einem Kommentar oder per Mail.

Ich möchte den Award an folgende Blogs weitergeben:

Charlotten Marotten
Elfenmond
Ich, der Honigdachs
Werkelwut
Nadelnovelle

Freitag, 31. August 2012

Ein Award

Die liebe Mondenkind hat meinem Blog vor ein paar Tagen mit dem Coral Award bedacht. Vielen lieben Dank nochmal dafür, ich habe mich sehr darüber gefreut. :-)


Bei dem Award geht es darum kleinere Blogs bekannter zu machen und dafür soll man ihn an 10 Blogger mit weniger als 250 Lesern weiter verteilen.
Ich habe zwar mitlerweile einige Blogs in meiner Leseliste, werde den Award jedoch nicht an 10 Leute weitergeben, denn dann müsste ich ihn letztendlich doch etwas blindlinks verteilen. Zum Teil würde ich aber auch den Award erneut an jemanden vergeben, der ihn bereits bekommen hat. Das ist an sich zwar nicht gegen die Regeln, aber dann drehen wir uns am Ende doch nur noch im Kreis. Für mich hat das Ganze auf diese Art und Weise außerdem zu sehr den Charakter eines Kettenbriefes und die mochte ich früher schon nicht. ;)

Spontan fallen mir aber 2 Blogs ein, an die ich den Award gerne weitergeben möchte:
KAwieKatze
Des Schulterdrachens Werke